Unser Landhaus-Café am Rhein mit Anregungen, Tipps und Kniffe für DEINEN Backerfolg.
         Unser Landhaus-Café am Rhein mit Anregungen, Tipps und Kniffe für DEINEN Backerfolg.

Weizenmischbrote selber backen

Weizenmischbrote enthalten mehr als 50 %, aber weniger als 90 % Weizen. Brote mit jeweils 50 % Weizen und Roggen sind meist gesäuerte Mischbrote und etwas kompakter als Weizenmischbrote.

Ihr Aroma ist etwas intensiver.

Viel Geschmack

Brote mit viel Geschmack

Weizenlastige Brote schmecken oft fade

 

Diese Rezeptur bildet sehr viele Aromen und lässt die Brote zum wahren Geschmackserlebnis

werden. Weizenbrotliebhaber kommen voll und ganz auf ihre Kosten.

 

Einfach ausprobieren und genießen!

Rezept: 2 Brote a' 750 g mit viel Geschmack

 

Sauerteig

150 g Bio-Weizenmehl Type 550

  30 g Roggenschrot fein (z.B. Adler Mühle)

  25 g Sauerteigstarter (z.B. von Hobbybeacker.de)

220 g handwarmes Wasser

Mischen und abgedeck ca. 18-20 Stunden bei Raumtemperatur stehen lassen.

 

Oder 400 g fertigen Roggensauerteig

 

In die Knetschüssel geben

380 g kaltes Wasser

100 g untergäriges Bier (z.B. Märzen)

  15 g Frische Hefe

Mit dem Schneebesen mischen.

 

Mehle erst mischen und dann zugeben

  60 g Kartoffelmehl (z.B. Adler Mühle)

100 g Hartweizenmehl (z.B. Adler Mühle)

  80 g Bio-Roggenmehl Type 1150

260 g Bio-Weizenmehl Type 550

300 g Bio-Weizenmehl Type 1050

 

Weiter zugeben

Sauerteig + 15 g Waldhonig

 

Kneten

Mit der Maschine: 4 Minuten auf Stufe 1

20 Minuten abgedeckt ruhen lassen.

 

Zugeben

  60 g Frische Vollmilch

  10 g Sonnenblumenöl

  17 g Salz

 

Kneten

  5 Minuten auf Stufe 1

 

40 Minuten abgedeckt ruhen lassen.

 

Den Teig auf eine leicht bemehlte Arbeitsfläche geben und 2 x falten (Siehe hier).

30 Minuten abgedeckt ruhen lassen, Faltung wiederholen und weitere 30 Minuten abgedeckt ruhen lassen.

Den Teig halbieren, zu runden Laiben formen, auf ein Backpapier setzen, die Oberfläche leicht Mehlen und abgedeckt 30 Minuten ruhen lassen. Mit einer Schere die Teigoberfläche rundum schräg einschneiden.

 

Backen

In den vorgeheizten Ofen (250 °C Umluft) geben und auf der untersten Schiene mit viel Dampf ca. 55 Minuten backen. Sind die Teiglinge im Ofen, auf 190 °C runterschalten. Nach 30 Minuten die Ofentüre 5 Sekunden ganz öffnen (Dampf ablassen). Nach dem Backen auf einem Gitter auskühlen lassen.

 

Nach ca. 5 Stunden haben sich alle Aromen entfaltet und die Brote schmecken am besten.

 

Viel Spaß beim Nachbacken.

 

Es lohnt sich!

Nr. 06

Weizenmischbrot 70/30 (70 % Weizen, 30 % Roggen)

 

Besonderheit: 15 % Joghurt

 

Für alle, die ein helles, lockeres, aber dennoch aromatisches Brot mögen.

Ein Klassiker, der immer passt und schmeckt.

Rezept Nr. 06

Weizenmischbrot 70/30

- ohne Sauerteig

- ohne Vorteig

Rezept Weizenmischbrot lang.pdf
PDF-Dokument [70.5 KB]
Weizenmischbrot

Nr. 21 

Weizenmischbrot 60/40

 

40% Weizenvollkornmehl

20% Weizenschrot

40 % Roggenmehl

Rezept Nr. 21

Weizenmischbrot 60/40 

- mit Sauerteig

- mit Vorteig

Rezept Weizenmischbrot rund.pdf
PDF-Dokument [95.4 KB]